DARC-Logo Ortsverband Chemnitz-Süd (S54) Zweitlogo
☰ Navigation

OV-Ausfahrt nach Koserow - Traditioneller Feldtag bei V30

Auch in diesem Jahr durften wir einen verlängerten Feldtag auf dem Gelände des CJD in Koserow erleben. Unsere Funkfreunde von V30 unterstützten uns dabei wieder hervorragend - herzlichen Dank!

Am Dienstag übernahmen wir (Jürgen, DL4JWU und Thea, DE1MTU) das Lager, am Mittwochnachmittag reisten Bernd, DH0JAA, und Klaus, DL1JCI, mit XYL und Harmonischem an. Sie wurden auf der neuen Seebrücke mit dem Klang der Glocken von Vineta begrüßt. Am Abend ging es dann nach Zinnowitz zum Jazz-Casino. Zwei Stunden erfreute uns die Familie Meyer mit älteren und neueren Klängen verschiedenster Stilrichtungen. Wir waren begeistert vom Stimmumfang der Sängerin, dem virtuosen Spiel am Theremin und insgesamt. Andreas, unser "Nesthäkchen" war total fasziniert und mit vollem Körpereinsatz dabei. Zusammenfassend dazu sei nur zu fragen: "Frau Meyer - wie lange wollŽn Sie das noch machen?" - hoffentlich sehr lange.

Zurück in Koserow erblickten wir das Wohnmobil von Peter, DG0JT, und Heike, DE1JTH, die schon zu einem Strandspaziergang aufgebrochen waren. Am Donnerstag erwarteten wir unsere beiden Flieger, Mario, DM5AHA, und Carsten, DG0JCG. Deshalb besuchten wir nur rasch die Inselkäserei in Welzin. Hier durften wir verschiedene hauseigene Käse und welche aus der Schweiz probieren (der Käser hat dort sein Handwerk gelernt). Beim dreijährigen Käse aus der Schweiz schieden sich die Geister. Am Freitag reisten Daniel, DJ4MF, und Lars, DM5LS, sowie Helge, DG0NF, mit Konstantin an. Abends wurde dann auf das Wohl von Hartmut, DL4NWD, - OVV von V30 - der diesmal wegen einer Familienfeierlichkeit nicht teilnehmen konnte, angestoßen. Natürlich wurde auch gefunkt und Antennen ausprobiert. Dabei konnte festgestellt werden, dass sich die hiesigen Bäume weniger als Antennenhalterung eignen als schwedische Eichen *HI*. Am Samstagmorgen statteten wir dem THW Wolgast anlässlich seines 30-jährigen Bestehens einen Besuch ab und erfuhren viel Wissenswertes über deren Arbeit, z. B. auch beim Hochwassereinsatz im Ahrtal.

Wie immer kamen am Samstagnachmittag die Funkfreunde von V30 - Wolfgang, Andreas, Peter und Hajo, DL1NZA, mit Christina -, die mit uns den Abend ausklingen ließen. Der Sonntag kam und mit ihm der Abschied der meisten Teilnehmer. Die "Nachhut" besuchte am Montag noch die wirklich sehenswerte Phänomenta (Physik zum Anfassen) in Peenemünde, wo Geburtstagskinder jeden Alters freien Eintritt haben.

Es war ein gelungener Feldtag, auch weil "Klärchen" es diesmal besonders gut mit uns meinte - oder wie Andreas sagt: "Es war schön hier".

Wir freuen uns schon auf den 2.-4.6.2023, wo wir uns hoffentlich alle gesund und munter wieder auf der Insel treffen. Vielleicht hat ja dann auch der/die eine oder andere OM/YL Lust, uns zu begleiten?

73 Thea, DE1MTU



Fotos: DG0JT
Besucht uns gern auch bei Facebook-Logo und Youtube-Logo
DARC e.V., OV S54, © 2007- DM2KL, Impressum, Datenschutzerklärung